Liebe Patientinnen und Patienten,


das Hauptanliegen der Osteopathie ist Ihre Gesundheit. Wir befinden uns alle in einer neuen, außergewöhnlichen und besonderen Situation und müssen lernen, mit dem Coronavirus (SARS-CoV-2) zu leben und bestimmte Maßnahmen in unseren Alltag zu übernehmen. Dies erfordert noch mehr gegenseitige Aufmerksamkeit und besondere Schutzmaßnahmen auch für meine Praxis.


  • Osteopathie ist eine medizinische Behandlung. Daher ist in meiner Praxis, anders als bei körpernahen Dienstleistungen, kein 3G-Nachweis erforderlich.


  • Bitte tragen Sie in meinen Praxisräumen eine FFP2-Maske. 


  • Bitte kommen Sie ohne Begleitung (falls möglich).


  • Bitte verbringen Sie nicht mehr Zeit im Wartezimmer als notwendig.


  • Bitte halten Sie im Wartebereich Abstand voneinander.


  • Bitte waschen oder desinfizieren Sie sich nach Betreten der Praxis umgehend die Hände.


  • Bitte teilen Sie mir vorab mit, falls sie erkältet sind, Fieber, Husten oder Atembeschwerden haben. Bleiben Sie mit diesen Symptomen im Zweifelsfall bitte zu Hause.


  • Bitte informieren Sie mich vorab, falls Sie oder jemand in Ihrem Umfeld als Verdachtsfall gilt oder Sie in den letzten zwei Wochen in einem Risikogebiet waren.


  • Falls Sie Vorerkrankungen haben (insbesondere Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronische Atemwegserkrankungen, Krebs oder Immunsuppressiva einnehmen) sollten Sie erwägen zu Ihrem eigenen Schutz nicht zu kommen.


  • Auch ich desinfiziere und wasche natürlich immer meine Hände vor und nach jeder Behandlung und trage die ganze Zeit über eine Gesichtsmaske.


  • Zwischen den Behandlungen lüfte ich den Behandlungsraum und desinfiziere mehrfach täglich die Türgriffe sowie die Behandlungsliege. 



Falls Sie weitere Fragen oder Bedenken haben, kontaktieren Sie mich gerne.